Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Die Pflege eines Angehörigen erfordert ein hohes Maß an körperlicher und psychischer Kraft. Die Pflegepersonen verzichten sehr oft auf die Erfüllung ihrer eigenen Bedürfnisse, Träume und Wünsche. Diese Leistung wird vonden Pflegekassen als sehr hoch eingeschätzt. Um die Pflegepersonen wenigstens für einige Wochen im Jahr von ihrer Tätigkeit zu entlasten, wurde die Möglichkeit der Kurzzeitpflege geschaffen. Bei einer Erkrankung der Pflegeperson gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit der Verhinderungspflege.

Die Pflege eines Angehörigen erfordert ein hohes Maß an körperlicher und psychischer Kraft. Die Pflegepersonen verzichten sehr oft auf die Erfüllung ihrer eigenen Bedürfnisse, Träume und Wünsche. Diese Leistung wird vonden Pflegekassen als sehr hoch eingeschätzt. Um die Pflegepersonen wenigstens für einige Wochen im Jahr von ihrer Tätigkeit zu entlasten, wurde die Möglichkeit der Kurzzeitpflege geschaffen. Bei einer Erkrankung der Pflegeperson gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit der Verhinderungspflege.

Die Feriensiedlung
  • TV
  • Telefon
  • WIFI
  • Shower
  • Unterbringung in modernen Pflegezimmern mit Telefon- & TV-Anschluss, Wlan (auf Wunsch), WC & Dusche

  • Vollverpflegung, die auf Wunsch in der Gemeinschaft eingenommen werden kann

  • ganzheitliche, individuelle und aktivierende Pflege und Betreuung

  • fachgerechte Ausführung notwendiger medizinischer Maßnahmen

  • soziale Betreuung (je nach Bedarf in Einzel- oder Gruppenbetreuung)

  • Ergo- und physiotherapeutische Leistungen nach ärztlicher Verordnung

  • Teilnahme an allen Veranstaltungen der HERR-BERGE (kulturelle Veranstaltungen, Gottesdienste, Feste, etc.)

  • Nutzung der Gemeinschaftsflächen (z.B. Cafeteria, Balkone, Therapiegarten)

  • Nutzung der externen Dienstleistungen wie Fußpflege und dem Friseur im Haus

  • Spaziergänge oder -fahrten im großzügig angelegten, pakähnlichen Gelände der HERR-BERGE

  • Unterbringung in modernen Pflegezimmern mit Telefon- & TV-Anschluss, Wlan (auf Wunsch), WC & Dusche

  • Vollverpflegung, die auf Wunsch in der Gemeinschaft eingenommen werden kann

  • ganzheitliche, individuelle und aktivierende Pflege und Betreuung

  • fachgerechte Ausführung notwendiger medizinischer Maßnahmen

  • soziale Betreuung (je nach Bedarf in Einzel- oder Gruppenbetreuung)

  • Ergo- und physiotherapeutische Leistungen nach ärztlicher Verordnung

  • Teilnahme an allen Veranstaltungen der HERR-BERGE (kulturelle Veranstaltungen, Gottesdienste, Feste, etc.)

  • Nutzung der Gemeinschaftsflächen (z.B. Cafeteria, Balkone, Therapiegarten)

  • Nutzung der externen Dienstleistungen wie Fußpflege und dem Friseur im Haus

  • Spaziergänge oder -fahrten im großzügig angelegten, pakähnlichen Gelände der HERR-BERGE

Alle pflegebedürftigen Personen haben einen jährlichen Anspruch auf Übernahme der Pflegebedingten Kosten durch die Pflegekasse für 28 Tage, im Falle von Urlaub oder Erkrankung der Pflegeperson. Auch im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung, wenn die häusliche Pflege noch nicht wieder ausreicht, kann ein vierwöchiger Kurzzeitpflegeaufenthalt zur körperlichen Stabilisierung genutzt werden.

Alle pflegebedürftigen Personen haben einen jährlichen Anspruch auf Übernahme der Pflegebedingten Kosten durch die Pflegekasse für 28 Tage, im Falle von Urlaub oder Erkrankung der Pflegeperson. Auch im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung, wenn die häusliche Pflege noch nicht wieder ausreicht, kann ein vierwöchiger Kurzzeitpflegeaufenthalt zur körperlichen Stabilisierung genutzt werden.

Die pflegebedingen Kosten trägt nach entsprechender Antragstellung die jeweils zuständige Pflegekasse. Für die Dauer des Aufenthaltes, wird das Pflegegeld für die häusliche Pflege zu 50% weitergezahlt. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten sind von den Gästen privat zu zahlen.

Die pflegebedingen Kosten trägt nach entsprechender Antragstellung die jeweils zuständige Pflegekasse. Für die Dauer des Aufenthaltes, wird das Pflegegeld für die häusliche Pflege zu 50% weitergezahlt. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten sind von den Gästen privat zu zahlen.

    • Terminvereinbarung für die Dauer des Kurzzeitpflegeaufenthaltes

    • Ausfüllen des Antrag auf Kurzzeitpflege und Einholen eines ärztlichen Zeugnisses

    • Ausfüllen des Pflege- Fragebogens

      Die Unterlagen sind bitte spätestens zwei Wochen vor dem Einzug abzu

      • Terminvereinbarung für die Dauer des Kurzzeitpflegeaufenthaltes

      • Ausfüllen des Antrag auf Kurzzeitpflege und Einholen eines ärztlichen Zeugnisses

      • Ausfüllen des Pflege- Fragebogens

        Die Unterlagen sind bitte spätestens zwei Wochen vor dem Einzug abzu

        • Versichertenkarte der Krankenkasse, Personalausweis, Befreiungsausweis

        • Kopie des Betreuungsausweis bzw. der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung (sofern vorhanden)

        • falls benötigt: Inkontinenzartikel (ausreichend für den gesamten Zeitraum bzw. ein entsprechendes Rezept)

        • Medikamente (ausreichend für den gesamten Zeitraum bzw. ein entsprechendes Rezept)

        • Einnahmeplan der ärztlich verordneten Medikamente

        • Pflegehilfsmittel (z.B. Rollstuhl oder Rollator)

        • persönliche Wäsche, Kopfbedeckung, Hygiene- und Pflegeartikel

          Die Wäsche kann in unserer hauseigenen Wäscherei gewaschen werden. Jedes Wäschestück sollte mit Vor- und Zuname gekennzeichnet sein. Auf Wunsch kann dies durch unsere Hauswirtschaft erledigt werden.

          • Versichertenkarte der Krankenkasse, Personalausweis, Befreiungsausweis

          • Kopie des Betreuungsausweis bzw. der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung (sofern vorhanden)

          • falls benötigt: Inkontinenzartikel (ausreichend für den gesamten Zeitraum bzw. ein entsprechendes Rezept)

          • Medikamente (ausreichend für den gesamten Zeitraum bzw. ein entsprechendes Rezept)

          • Einnahmeplan der ärztlich verordneten Medikamente

          • Pflegehilfsmittel (z.B. Rollstuhl oder Rollator)

          • persönliche Wäsche, Kopfbedeckung, Hygiene- und Pflegeartikel

            Die Wäsche kann in unserer hauseigenen Wäscherei gewaschen werden. Jedes Wäschestück sollte mit Vor- und Zuname gekennzeichnet sein. Auf Wunsch kann dies durch unsere Hauswirtschaft erledigt werden.

          Kontakt & Informationen

          Ansprechpartner sind Heimleiterin Frau Lange und Pflegedienstleiterin (APH) Doreen Morgner
          Telefon Frau Lange: 037752 54440, Telefon Frau Morgner: 037752 54168 
          E-Mail: lydia.lange@herr-berge.de, pdl.aph@herr-berge.de

          Persönliche Beratung

          Ansprechpartnerin ist Heimleiterin Frau Lange und Pflegedienstleiterin Frau Morgner

          telefonisch und per E-Mail unter:
          Telefon 037752 54440
          E-Mail lydia.lange@herr-berge.de,